Australian Collection Notice

Im Rahmen dieser Collection Notice:

„Personenbezogene Daten“ bezieht sich auf persönliche Informationen, die in Datenschutzgesetzen definiert sind: Informationen oder eine Meinung über ein identifiziertes oder identifizierbares Individuum;

(a) egal ob diese Informationen oder Meinungen zutreffend sind oder nicht; und;

(b) egal ob diese Informationen oder Meinungen materiell aufgezeichnet wurden oder nicht, wie u. a. Identität, Sozialversicherungs-, Führerscheinnummer, Telefon-, Kredit- oder Debitkartennummer, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Kontodaten, Gehaltsinformationen, Finanzinformationen, Mitarbeiter-Identifikationsnummer, Geburtsort, Mädchenname der Mutter und Erwerbsbiographie dieser Person, und umfassen „sensible Daten“ gemäß Privacy Act 1988 (Cth), wie u. a. Gesundheitsinformationen, Vorstrafenregister, genetische Informationen, biometrische Aufzeichnungen, ethnischen Hintergrund, politische Ansichten, Glaubensüberzeugungen oder konfessionelle Zugehörigkeit, philosophische Ansichten, Mitgliedschaft in einer politischen Vereinigung, in einem Berufsverband oder eine Gewerkschaft, sexuelle Orientierung oder Praktiken oder andere Faktoren, die für die physische, mentale, ökonomische, finanzielle oder kulturelle Identität dieser Person spezifisch sind.

„Datenschutzgesetze“ bezieht sich auf den Privacy Act 1988 (Cth) und andere geltende Gesetze, Richtlinien und Vorschriften zur Vertraulichkeit, Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten.

„SmartCom“ bezieht sich auf SmartComms PTY Limited, A.B.N. 31 110 278 521, mit der registrierten Büroadresse Level 14, 264-278 George Street, Sydney, NSW 2000.

Diese Collection Notice gilt für die personenbezogenen Daten, die SmartCom von seinen Kunden, den Mitarbeitern seiner Kunden und den Benutzern der Smart Communications Services erfasst, u. a. Namen, Benutzernamen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Rechnungsinformationen, die einem Benutzer oder Kundenkonto zugewiesen sind, die zum Zweck von Supportleistungen bzw. administrativen Services, z. B. für Finanzaufgaben und Rechnungstellung, sowie das Benutzerkontomanagement (ergänzende Services) erforderlich sind. Wenn ein Kunde personenbezogene Daten seiner Mitarbeiter oder Benutzer gegenüber SmartCom offenlegt, muss der Kunde vor der Offenlegung diese Personen über den Umfang und die in dieser Collection Notice aufgeführten Themen informieren.

SmartComms PTY Limited (SmartCom) erfasst personenbezogene Daten (inkl. Name, Kontaktdaten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Kundeneinstellungen) zu folgenden Zwecken:

  • Kontaktierung von Kunden zu Services und Verwaltung;
  • Verwaltung der Kundenbeziehung;
  • Bereitstellung von Produkten, Services und Informationen für Kunden;
  • Bereitstellung von Supportleistungen für Kunden;
  • Verwaltung und Einrichtung von Konten; und
  • Entwicklung und Verbesserung von Services von SmartCom und Einholung von Feedback.

 

SmartCom wir die Kontaktdaten verwenden, die der Kunde (oder ein Mitarbeiter oder Benutzer des Kunden) angegeben hat, um Marketingmaterial zu den Produkten und Services von SmartCom zu versenden, u. a. wenn der Kunde diese per E-Mail oder über andere digitale Kanäle abonniert hat.

SmartCom erfasst personenbezogene Daten im Allgemeinen direkt vom Kunden, z. B. wenn Mitarbeiter oder Benutzer der Kunden mit SmartCom kommunizieren (z. B. telefonisch, per E-Mail oder persönlich).

Falls ein Mitarbeiter oder Benutzer von Kunden die angeforderten personenbezogenen Daten nicht angibt, kann SmartCom u. U. Produkte, Services und Support nicht erbringen, sollten diese die Erfassung, Verwendung oder Offenlegung von personenbezogenen Daten erfordern.

SmartCom kann personenbezogene Daten gegenüber verbundenen Unternehmen, Vertragsnehmern oder anderen externen Dienstleistern (z. B. Cloudserviceprovider oder Dienstleister, die SmartCom bei der Erbringung von Supportleistungen für Kunden, der Verwaltung von Kundendaten (Einrichtung von Kundenkonten für den Zugriff auf die Plattform) sowie bei administrativen und finanziellen Funktionen unterstützen) offenlegen, mit denen SmartCom arbeitet. Einige dieser Drittparteien (und mit SmartCom verbundene Unternehmen) können sich im Ausland befinden; personenbezogene Daten von Kunden können in Ländern wie Großbritannien, Irland und den USA offengelegt werden.

Weitere Informationen zur Handhabung personenbezogener Daten durch SmartCom, u. a. Details dazu, wie Kunden auf ihre Daten zugreifen können, finden Sie in der Datenschutz-Richtlinie von SmartCom unter https://www.smartcommunications.com/de/externe-datenschutzrichtlinie/

Kunden können sich unter den folgenden Kontaktdaten an den Datenschutzbeauftragten von SmartCom wenden: privacy@smartcommunications.com.